Referenten und Moderatoren
Tag des Standortmanagements 2018

Die Referentinnen und Referenten

Lothar Zijörien

Stadtpräsident Dübendorf

Lothar Ziörjen ist seit 2006 Stadtpräsident von Dübendorf. Davor war er während 12 Jahren als Hochbau- und Planungsvorstand Mitglied des Stadtrats. Der selbständige Architekt war 2011 als Kantonsrat, 2011 bis 2015 als ­Nationalrat (Kommission für Planung und Bau) tätig. Ziörjen ist Mitglied im Stiftungsrat Switzerland Innovation Park Zürich, Delegierter der Zürcher Planungsgruppe Glattal (ZPG), Mitglied der Steuerungsgruppe «glow.das Glattal», Vorstandsmitglied im Verein «Flughafenregion Zürich» und Delegierter der Metropolitankonferenz Zürich.

René Kalt

Geschäftsführer Innovationspark Zürich

René Kalt ist seit Anfang 2017 Geschäftsführer Innovationspark Zürich und hat in dieser Funktion die Geschäftsstelle der Stiftung konzipiert, aufgebaut und umgesetzt. Er ist verantwortlich für die Planung von Aufstart und Weiterentwicklung des Innovationsparks sowie die Verwendung der bewilligten Betriebsmittel. 2013 bis 2016 war Kalt als Projektleiter des Innovationsparks Zürich tätig. Dabei hat er im Auftrag des Kantons Zürich und der Trägerschaft Innovationspark raumplanerische, organisatorische und inhaltliche Vorarbeiten für das Generationenprojekt durchgeführt.

Fredi Gmür

CEO Schweizer Jugendherbergen

Fredi Gmür ist seit 1996 CEO und Vorsitzender der Geschäftsleitung der Schweizer Jugendherbergen. Davor war er viele Jahre im Tourismus tätig, etwa als Tourismusdirektor der Kur- und Verkehrsvereine Savognin und Amden. Gmür ist u.a. stellvertretender CEO der Schweizerischen Stiftung für Sozialtourismus, Stiftungsrat der Stiftung der Jugendherbergen in der Schweiz, Vorstandsmitglied im Schweizer Tourismusverband, Beirat bei «hotelleriesuisse» sowie Präsident von «Parahotellerie Schweiz». 2017 hat Gmür den SVSM-Award als «Standortmanager des Jahres» erhalten.

Michelle Kranz

Geschäftsführerin Liechtenstein Marketin

Michelle Kranz ist seit letztem Juni Geschäftsführerin von Liechtenstein Marketing und zeigt sich in dieser Funktion für die Landeskommunikation, das Standortmarketing wie auch das Destinationsmanagement des Fürstentums verantwortlich. Davor war sie zehn Jahre in verschiedenen Funktionen bei Schweiz Tourismus tätig, u.a. als Leiterin der internationalen Städtekampagne, als Medienverantwortliche der Niederlassung in New York oder als Projektleiterin der Gastgeber Kampagne für die EURO 2008.

Hans Stöckli

Ständerat SP

Hans Stöckli kann auf eine lange politische Karriere zurückblicken: 1990 wurde er als Stadtpräsident und ­Finanzdirektor von Biel gewählt; ein Amt, das er 20 Jahre inne hatte. 2004 wurde er in den Nationalrat gewählt, 2011 in den Ständerat. Neben seiner politischen Tätigkeit ist Stöckli in verschiedenen Organisationen engagiert, so etwa als Beirat der Eidgenössischen Hochschule für Sport in Magglingen oder als Vorstandsmitglied des Schweizerischen Tourismusverbandes. Zudem ist er Präsident der Tourismusdestination Jura & Drei-Seen-Land.

Thomas Gurtner

CEO Sion2026

Der erfahrene Manager von Gross- und insbesondere Sportanlässen hat per Anfang 2018 die operative Leitung des Vereins und der Kandidatur Sion 2026 übernommen. Zwischen 1994 und 2007 arbeitete er in mehreren leitenden Funktionen für eine nationale Vermarktungsagentur und war dort massgeblich am kontinuierlichen Ausbau der UEFA Champions League beteiligt. 2009 war er Turnierdirektor der FIFA Klub-Weltmeisterschaft in Abu Dhabi, 2010 Berater des Manchester City FC. Ab 2011 war Gurtner in diversen Projekten für die UEFA und die Fussball-Liga in Indien engagiert.

Ralf Kreuzer

Delegierter für die Olymp. Winterspiele

Ralf Kreuzer kann auf eine langjährige Erfahrung im Wintersport zurückgreifen: als Profisportler im Ski ­Alpin und als Manager im internationalen Sportvermarktungsumfeld. Als Delegierter des Kantons Wallis für die Olympischen Winterspiele Sion 2026 gehört unter anderem das Präsidium und die Führung der internen Arbeitsgruppe zu seinen Aufgaben. Er ist zudem für die Zusammenarbeit zwischen dem Kanton Wallis, der Eidgenossenschaft, den anderen involvierten Kantonen und der Stadt Sitten verantwortlich.

Die Moderatoren


Beny Ruhstaller

Präsident SVSM

Geschäftsführender Partner acasa Immobilien-Marketing

Beny Ruhstaller präsidiert die Schweizerische Vereinigung für Standortmanagement SVSM seit Mai 2015. Er ist Partner der acasa Immobilien-Marketing GmbH und seit rund 25 Jahren in der Standort- und Immobilien-Entwicklung tätig. Seine Spezialgebiete sind die Positionierung, Koordination und Vermarktung von grossen Entwicklungsgebieten. Er ist Mitautor des Fachbuches «Immobilien-Marketing: Mehrwert für Liegenschaften».

Albert Schweizer

Vorstandsmitglied SVSM

Bereichsleiter Immobilien & Standortförderer, Stadt Schlieren

Seit 1998 ist Albert Schweizer Bereichsleiter Liegenschaften und Standortförderer der Stadt Schlieren. Davor war er in verschiedenen Funktionen in der Immobilien-Branche tätig. 2004 absolvierte er an der FHS St. Gallen ein Nachdiplomstudium als Immobilien-Ökonom. Er ist Präsident der Schweizerischen Vereinigung staatlicher und kommunaler Leiter Immobilien VSLI.

Beat Ritschard

Vorstandsmitglied SVSM

Geschäftsführer Standortförderung Zimmerberg-Sihltal und Wirtschaftsförderung Höfe

Beat Ritschard ist seit 2009 Inhaber der ritschard-management AG, davor war er während 17 Jahren für eine führende amerikanische Sportmarketingagentur tätig. Seine Agentur ist spezialisiert auf Projektentwicklung und -umsetzung im Sport- und Standortmanagement. Er studierte Betriebswirtschaft in Zürich und ist eidgenössisch diplomierter Bankfachmann.