SVSM Awards

Die SVSM Awards sind von der Schweizerischen Vereinigung für Standortmanagement 2007 initiierte Preise. Sie zeichnen herausragende Leistungen im Standortmarketing, Standortmanagement und der Wirtschaftsförderung aus. 

Die SVSM Awards sollen Ansporn und Belohnung für Akteure im Tätigkeitsbereich des Standortmanagements sein. Mit dem SVSM Award Lokales Projekt wird ein Projekt ausge-zeichnet, das Lokal von grosser Bedeutung ist. Mit dem SVSM Award Interregionales Projekt wird ein Projekt ausgezeichnet, das regionsübergreifende Fortschritte mit sich bringt. Entscheiddend für die Auszeichnung ist vor allem die Strategie. Angesprochen sind beispielsweise:

  • Konzepte und Realisierungen der Bestandespflege sowie Ansiedlungen
  • Immobilien-Strategie als Teil der Ansiedlungspolitik
  • Positionierung und Markenpolitik
  • Strategie, Projektorganisation eines besonderen Objektes, eines Entwicklungsgebietes, einer Gemeinde, einer Wirtschaftsregion oder eines Kantons
  • Projekte die im Rahmen der Neuen Regionalpolitik NRP entstanden sind

Im Rahmen der SVSM Awards wird jeweils eine Persönlichkeit aus der Schweiz mit nationaler Ausstrahlung zum Standortmanager/zur Standortmanagerin des Jahres erkoren. Ausgezeichnet wird eine Person, die für den Standort Schweiz eine beachtliche Leistung erbracht hat (z.B. Initiativen/Pionierfunktionen. Nominationen werden durch die Jury-Mitglieder vorgenommen.

 Seit 2017 findet die Verleihung der SVSM Awards im Rahmen des "ImmoTables" an wechselnden Standorten jeweils im September statt.