Tag des Standortmanagement 2020

Arealentwicklung und Co-Working

Mittwoch, 25. März 2020, Rathaussaal Vaduz FL


HIER ANMELDEN

Download Programm als PDF 

Download Medienmitteilung 

_Arealentwicklungen und Co-Working im Fokus

Wir freuen uns, Sie zum Tag des Standortmanagements 2020, mit integrierter Generalversammlung der SVSM, einladen zu dürfen. Im Fokus des Anlasses stehen dieses Jahr die Themen Arealentwicklungen und Co-Working. 

Die Initiierung und Begleitung von Arealentwicklungen hat bei Kantonen, Städten und Gemeinden in Zusammenarbeit mit der Immobilien-Wirtschaft zunehmend an Bedeutung gewonnen. Allen Arealentwicklungen wie zum Beispiel PAPIERIBiberist, Attisholz-Areal oder HIAG-Areal St. Margrethen gemeinsam ist ein notwendiges Zusammenführen und Abgleichen von privaten und öffentlichen Interessen.

Co-Working bezeichnet eine Entwicklung neuer Arbeitsformen. Selbstständige, Freiberufler und Start-Ups, oftmals aus unterschiedlichen Branchen und mit unterschiedlichen Geschäftsmodellen, arbeiten in offenen Gemeinschaftsräumen und greifen gemeinschaftlich auf eine lokale Büroinfrastruktur zurück. Entsprechende Anbieter stellen Arbeitsplätze und die zugehörige Co-Working-Spaces-Infrastruktur stunden-, tage- oder monatsweise zur Verfügung.

_Veranstaltungsort und Anmeldung

Wir freuen uns sehr, unseren Anlass erstmals im Fürstentum Liechtenstein – Liechtenstein Marketing ist ein Mitglied in unserem Verband – durchführen zu dürfen. Mit der Wahl dieses Veranstaltungsortes hoffen wir, vermehrt auch Teilnehmende aus den Regionen Rheintal, Bodensee und Graubünden zu erreichen. Wir freuen uns deshalb, Sie bald im Rathaussaal Vaduz, Städtle 6, 9490 Vaduz FL, begrüssen zu dürfen. 

Die Teilnahmegebühr beträgt CHF 280 für Mitglieder der SVSM, CHF 380 für Nicht­mitglieder, inkl. Pausenverpflegung, Lunch und Networking-Apéro mit Weindegustation. Für zusätzliche Teilnehmende der gleichen Firma / Organisation betragen die Teilnahme­gebühren CHF 190 für Mitglieder der SVSM und CHF 290 für Nichtmitglieder.

Anmeldeschluss: 19. März 2020. Melden Sie sich HIER an.


_Programm Vormittag

9.00 Uhr: Eintreffen der Gäste, Begrüssungskaffee

9.30 Uhr: Beginn Tagung

9.35 Uhr: Grussbotschaft
Dr. Daniel Risch, Regierungsrat Fürstentum Liechtenstein, Ministerium für Infrastruktur, Wirtschaft und Sport

9.40 Uhr: Vorstellung Universität Liechtenstein, Institut für Architektur und Raumentwicklung
Prof. Dr. sc. ETH Dipl.-Ing. Anne Brandl, Lehrstuhl für Raumentwicklung, Institut für Architektur und Raumentwicklung der Universität Liechtenstein

10.00 Uhr: Inputreferate zu Arealentwicklungen
Papieri-Areal in Biberist: Alex Römer, Arealentwickler HIAG Immobilien
Attisholz-Areal: Andreas Campi, Leiter Entwicklungen Halter AG
Wirkungsanalysen in der Arealentwicklung: Robert Salkeld, Teamleiter Immobilienentwicklung und -ökonomie EBP Schweiz AG

10.45 Uhr: Pause

11.00 Uhr: «Arealentwicklungen – Chance für Kantone, Städte und Gemeinden»;
Dr. Karl Brander, Leiter Standortpromotion und Ansiedlungen Kanton Solothurn, SVSM Standortmanager des Jahres 2019

11.20 Uhr: Podiumsdiskussion: Stimmt die Zusammenarbeit zwischen Behörden, Standortförderung und Arealentwickler?
Alex Römer, Andreas Campi, Robert Salkeld, Dr. Karl Brander

11.45 Uhr: 21. Generalversammlung der SVSM; auch Nicht-Mitglieder sind willkommen

12.10 Uhr: Stehlunch


_Programm Nachmittag

13.30 Uhr: «Co-Working: Markt, Betriebsmodelle und Erfolgsfaktoren»
Prof. Dr. Lukas Windlinger, Dozent Workplace Management Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften ZHAW, Institut für Facility Management

13.50 Uhr: «Co-Working im Herzen von Zürich»
Karin A. Stephan, Geschäftsleitung Impact Hub Zürich

14.10 Uhr:«Co-Working in den Bergen»
Jon Erni, Founder und CEO miaEngiadina

14.30 Uhr: Podiumsdiskussion: Co-Working – nur ein Marketing-Gag?
Lukas Windlinger, Karin A. Stephan, Chasper Cadonau

15.30 Uhr: Spaziergang zur Hofkellerei Liechtenstein – Networking-Apéro mit Weindegustation

17.30 Uhr: Ende der Veranstaltung 


 


 

Rückblick Tag des Standortmanagements 2019

Donnerstag, 28. März 2019, Flughafen Zürich


Der Tag des Standortmanagements 2019 war ein voller Erfolg: Rund 80 Standortmanager, Wirtschaftsförderer, Immobilien-Fachleute und Vertreter von Gemeinden, Städten und Kantonen trafen sich am Flughafen Zürich, um Fallbeispielen zu lauschen, branchenspezifische Themen zu diskutieren, Erfahrungen auszutauschen und ihr Netzwerk zu pflegen. Die Besucher erfuhren Interessantes über die Standortförderung des Bundes, erhielten Einblick in Best Practices und Cases der Standortförderungen der Kantone Bern und Zug sowie der SBB. Weitere Themen waren die Digitalisierung, das Berufsbild "StandortmanagerIn", die Entwicklung des Suurstoffi-Areals ins Rotkreuz die NEXPO. 

Medienmitteilung als PDF

Programm als PDF


Referate als PDF zum Download:

Referat Botschafter Eric Jakob, SECO

Referat Roger Tognella, Präsident eMobil Zürich

Referat Andreas Zürcher, Geschäftsführer City Vereinigung Zürich

Referat Franz J. Menayo, Head of Community Relations UPC Schweiz GmbH

Referat André Gassmann, Vorstandsmitglied SVSM

Referat Tobias Achermann, CEO Zug Estates AG

Referat Dr. Sebastian Friess, Leiter Standortförderung Kanton Bern

Referat Beat Bachmann, Leiter Kontaktstelle Wirtschaft Kanton Zug

Referat Roger Ochsner, Leiter Anlagebobjekte Zürich & Ot SBB AB

Referat Juri Steiner, Kuratorium NEXPO

 

 


Unsere Verbandssponsoren:










Unser Medienpartner: