Standortmanagement Schweiz

Wir setzen uns für die Professionalisierung des Standortmanagements ein. Dazu gehört die Vermittlung von Wissen und Know-how. In Fachartikeln in der Zeitschrift "immo!nvest", in unserem elektronischen Newsletter, in Lehrgängen und in persönlichen Beratungen geben wir Grundlagenwissen weiter, zeigen anhand von Praxisbeispielen Best Practices auf und vermitteln Kontakt zu Fachpersonen. 

Newsletter

Unsere Mitglieder erhalten ca. alle drei Wochen einen informativen Newsletter mit internen Informationen, Hinweisen zu Events und Weiterbildungen und einem umfassenden Medienspiegel zu Themen des Standortmarketings, der Wirtschaftsförderung und der Raumplanung. Rund vier Mal im Jahr wird der Newsletter überdies an einen grösseren Kreis von rund 900 interessierten Fachpersonen verschickt. 

Die letzten Newsletter können Sie hier nachlesen:

Interessiert? Melden Sie sich für unseren Newsletter an!

Aus- und Weiterbildung

Die SVSM macht sich stark für umfassenden Aus- und Weiterbildungsangebote im Bereich Standortmanagement und Standortförderung. Vorstandsmitglieder der SVSM sind regelmässig als Referenten tätig. 

Wir haben für Sie eine Übersicht mit Aus- und Weiterbildungsangeboten zusammengestellt. Bitte beachten Sie, dass die Liste keinen Anspruch auf Vollständigkeit erhebt.

Senior Consultants

2017 hat die SVSM eine neue Gruppe mit der Bezeichnung „Senior Consultants“ ins Leben gerufen. Diese besteht aus verdienten „Standortmanagement-Pionieren“ und einer Delegation des SVSM-Vorstandes. Ziel ist die Weitergabe von wertvollem Wissen und von langjährigen Erfahrungen. Als Senior Consultants tätig sind aktuell Robert Gubler, Ehrenmitglied und Gründungspräsident der SVSM, Urs Tschudi, Christoph Ackeret und René 
Rudolf. Die Senior Consultants sollen sich ein bis zwei Mal jährlich, unabhängig von den offiziellen SVSM-Anlässen, treffen und jeweils ein vorgegebenes Thema diskutieren. Das erste Treffen der Senior Consultants fand im Sommer 2017 statt, diskutiert wurde das Thema „Regionalstandortmanagement oder kommunales Standortmanagement?“.